Organist & Cembalist
❈ Vita.

Geboren in Marienberg/Erzgebirge, wo er den ersten Unterricht auf Tasteninstrumenten, Waldhorn und Blockflöte bei KMD Karl-Heinz Gnida erhielt, verfolgte er das Studium an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden mit den Hauptfächern Orgel (Merit Eichhorn, KMD Dietrich Wagler), Klavier (Prof. Sabine Bräutigam) und Chorleitung (Prof. Dr. Christfried Brödel / Prof. Matthias Geissler), außerdem Cembalo/Generalbass (Raphael Alpermann) und Blockflöte (Gudrun Strohhäcker). Das Studium wurde mit dem Diplom ›Kirchenmusik B‹ abgeschlossen. Anschließend folgte ein 2-jähriger Kantorendienst an der Hauptkirche St. Johannis zu Plauen. Konzertante Höhepunkte dieser Kantorentätigkeit stellten die Aufführung der »Brockes-Passion« Händels und die Durchführung der wöchentlichen Veranstaltungsreihe des »Orgelsommers« dar.
Das Studium zum Master of Music (M.Mus.) für »Historische Tasteninstrumente/Alte Musik« 
mit Schwerpunktfach Cembalo absolvierte er bei Prof. Ludger Rémy und Elina Albach an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Im Rahmen seiner Masterarbeit, welche sich dem böhmischen Barockkomponisten Joseph Anton Sehling (1710-1756) widmet, edierte und präsentierte er der dessen »Messe Pastorale Beati mites«.
Roy Heyne ist Kantor der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Altenberg-Schellerhau und ihrer Schwesterkirchgemeinden. 

[Foto: Ellen Liebner]

Vita

J. A. Sehling: Messe Pastorale Beati mites, »Et resurrexit«.

Live-Mitschnitt des Konzerts am 17.12.2017.
Ausführende: Katja Fischer (Canto), Uta Volkmar (Alto), Clemens Volkmar (Tenore), Felix Rumpf (Basso); Collegium Marianum (Prag). Leitung: Roy Heyne.